Dienstag, 25. November 2014

Misslyn und die 20er Jahre - The Show must go on!

Misslyn haut derzeit eine Kollektion nach der anderen raus...
Derzeit ganz aktuell die "Rock the Party" LE, ich jedoch schulde euch noch ein paar tolle Produkte aus der "The Show must go on" Limited Edition.

"Vorhang auf für die glamouröseste Kollektion des Jahres!
Mit THE SHOW MUST GO ON inszeniert Misslyn den Pariser Glamour der 20er Jahre neu und entführt dich in eine Welt voller Partys, sexy Varieté-Tänzerinnen und sinnlich opulenter Kostüme."


Einen Nagellack und die Nailart Sticker hatte ich euch bereits hier vorgestellt.

Heute geht es um Augen- und Lippenprodukte.


Die kleine Lidschattenpalette mit 6 Farben trifft genau meinen Geschmack. Ich mag es derzeit "nude" auf den Lidern. Die Lidschatten sind durchweg gut pigmentiert und auf einer Base aufgetragen gibt es zudem gar nix mehr zu meckern. Wie leider so oft, fallen bei den Swatches die hellen Farben auf meiner Haut nicht gut auf, aber gerade für das Highlighten oder Verblenden sind solche Farben perfekt!
Mit dieser Palette lassen sich softe Looks schminken - ich trage derzeit zum Beispiel gerne und oft nur den ganz hellen Beigeton auf dem kompletten Lid, dazu ein dunkler Lidstrich und Mascara, FERTIG.
Aber auch leichte Smokey Eyes lassen sich mit diesen Lidschatten zaubern.
Die Palette ist definitiv eines meiner beiden Highlight dieser Kollektion und ich kann sie nur empfehlen.
Preis: 6,95 €


Kommen mir nun zu Highlight Nummer 2, von welchem ich nie gedacht hätte, dass es sich zu einem solchen entwickelt.
Der Lippenstift in "204 Memory". So eine tolle Farbe und eine absolut klasse Textur! Der Lippenstift gleitet angenehm leicht über die Lippen, hinterlässt eine gleichmäßige Farbschicht, verzieht sich nicht in die Lippenfältchen und hält lange - seeehr lange.
Auch Essen und Trinken ist kein Problem. Die Farbe verblasst leicht, aber nachziehen ist nicht zwingend nötig.
Wie man vermuten könnte, wäre bei einer solch intensiven Farbe ein Lipliner zu empfehlen - nein, nicht wirklich. Auch ohne hält dieser Lippenstift top!
Preis: 6,95 €


Kommen wir zu dem letzten Produkt, welches nicht ganz meinen Geschmack trifft. Ein Liquid Eyeliner in Gold "Nr. 9 cirque du soleil". Solide, jedoch nichts besonderes.
Wer noch einen Eyecatcher für Weihnachten oder Silvester sucht, wird hier bestimmt fündig.
Meinen persönlichen Vorlieben entspricht dieses Produkt jedoch nicht.
Preis: 5,95 €

links: Liquid Eyeliner // rechts: Lippenstift 204 Memory

Natürlich habe ich auch noch einen Look für euch geschminkt. Benutzt habe ich u. a. die Lidschattenpalette sowie den Lippenstift.


Die Produkte wurden mir von Misslyn zum Testen zugeschickt. Vielen Dank hierfür!

Wie gefallen euch die Produkte??
Und findet ihr die Kollektion 20er Jahre tauglich oder verbindet ihr andere Farben mit den "Goldenen Zwanziger"??
_____________________________________________________

Dienstag, 18. November 2014

[AOTD] ...Sonntags gibt es keinen Modeschmuck... #5

Letzten Sonntag ging es zu meinem Bruder und Verlobten zur Wohnungsbesichtigung und Hochzeitstortentestessen.
Natürlich blieb es nicht nur beim Testessen, was die Hochzeit angeht, es wurde auch über die Hochzeit gesprochen. Ich als "Unverheiratete" finde es unglaublich, an was man da alles denken muss etc.
Tja, aber der schönste Tag im Leben sollte nun einmal gut geplant und vorbereitet sein.

Passend zu einem Sonntagsausflug habe ich mich in Sachen Schmuck und Handtasche etwas hochwertiger ausgestattet.

Tasche Longchamp // Kette Wempe // Ohrringe Tiffany & Co.

Diese Tasche war meine erste Longchamp Handtasche und ich habe sie vor vielen, vielen Jahren in Berlin in der Galeries Lafayette gekauft. Was ich nie vergessen werde: Zum ersten Mal ausgeführt hatte ich die Tasche zu der Weihnachtsfeier meines damaligen neuen Arbeitgebers in Frankfurt. Und wie sollte es anders sein? Das Drama lies sich nicht vermeiden - die Bedienung auf der Weihnachtsfeier stolperte und ihr Tablett mit Rotwein ergoss sich auf meiner Handtasche. Der Schreck saß groß!
Zum Glück gingen die Flecken mit einem Schmutzradierer so gut wie möglich wieder raus und sie fallen nur noch auf, wenn man ganz genau hinschaut...


Mein Freund und ich hatten ca. 2 Jahre eine Fernbeziehung, nachdem er einen Job in Frankfurt gefunden hatte, sind wir dann auch zusammen gezogen. Zum ersten Weihnachten (in einem noch nicht komplett eingerichteten Haus), habe ich von ihm diese tolle Kette von Wempe bekommen.
Normal mag ich Schmuck in Herzform nicht so gerne, aber dieser Anhänger ist einfach toll! Und am besten gefällt mir der eingravierte Spruch auf der Vorderseite:

TEMPUS FUGIT AMOR MANET
(Die Zeit vergeht, die Liebe bleibt)


Auch die Ohrringe verdanke ich meinem Freund.
Sie sind von Tiffany & Co. und ich habe sie zu meinem 30. Geburtstag von ihm bekommen.

Beide Schmuckstücke trage ich sehr, sehr gerne und sind zudem mitunter die teuersten in meiner Schmucksammlung.

DANKE an meinen Schatz für seinen tollen Geschmack und diese wundervollen Geschenke!

Tragt ihr teuren Schmuck, oder eher Modeschmuck??
Kauft ihr euch teuren Schmuck selbst, oder lasst ihr euch lieber beschenken??
Weihnachten steht vor der Türe - wünscht ihr euch ein Schmuckstück??
_______________________________________________________



Freitag, 14. November 2014

Ein neues Heim für mein Handy

Also irgendwie fühlte ich mich etwas beobachtet, als eine Anfrage von MeinDesign bei mir im Postfach landete.
Woher wussten die nur, dass meine Handytasche wenige Tage zuvor seinen Geist aufgab und ich gedanklich schon auf der Suche nach einer Neuen war?!?

Fazit - die Mail kam mir gerade recht und ich habe natürlich gerne JA zu einem selbst entworfenen Case gesagt!

Normal mag ich es recht schlicht, was das Design meiner Handytasche angeht, aber warum nicht mal mutiger sein?!
Ich habe mich für ein Blog & Shop Handycase entschieden und direkt losdesignt...


An sich ist das erstellen der Handyhülle mit eigenem Design ganz einfach.
Man wählt die Art der Hülle, dann die Handymarke, anschließend das Handymodell und die Grundfarbe der Hülle.
Mit diesen Schritten war ich auch super schnell fertig.
Dann geht es an das eigentliche designen. Da ich mir eine Tasche, also mit Vorder- und Rückseite ausgewählt hatte, war ich anfangs von der Vorlage etwas verwirrt. Leider erkennt man nämlich hier nicht, wo denn die Falz ist, also wie die Vorderseite endet und die Rückseite beginnt. Da ich die Vorder- und Rückseite mit einem unterschiedlichen Design wollte, musste ich hier etwas mutig sein und schätzen, wie weit ich mit meinen Bildern gehen kann, damit sie auch genau passend auf den jeweiligen Seiten sind.
Das Hochladen und Platzieren der Fotos ging einfach und schnell. Drehungen, Größe anpassen, alles kein Problem. Bevor die Fotos hochgeladen werden, muss man zuerst bestätigen, dass man die Bildrechte an den Fotos/Bildern besitzt - sehr vorbildlich!
Die Vorschau hat mich jedoch etwas enttäuscht, denn hier war mein Bild einfach nur verpixelt. Mein erste Gedanke: Hoffentlich kommt die Tasche nicht mit so einem verpixelten Bild bei mir an.

Der weitere Bestellverlauf ist einfach und schnell, Adresse (auch abweichende Rechnung-/Lieferadresse ist möglich), Bezahlart wählen (hier ist sicher für jeden etwas passendes dabei), Bestätigung = FERTIG!

Die Versandkosten betragen lediglich 2,95 €, dies finde ich absolut human und definitiv nicht überzogen. Versichert ist hier der Versand jedoch dann nicht, denn meine Bestellung kam in einem blauen, ungepolsterten Umschlag bei mir an.

Die Lieferung ging richtig fix. Bestellt hatte ich an einem Freitag Nachmittag und Post von MeinDesign hatte ich dann Dienstags (wirklich schnell, wenn man berücksichtigt, dass montags keine Post bei uns ankommt und das Case evtl. sogar noch ein Tag schneller hier gewesen wäre.


So kommt die Hülle an, schön verpackt - auch wenn man das Case verschenken möchte. Als Vorlage hatte ich mein Shoplogo benutzt.


Vorderseite! Die Verarbeitung und auch der Druck ist gut und recht hochwertig.


Nicht zu 100% glücklich macht mich der Verschluss der Hülle. Hierbei handelt es sich um einen Magnet. Ich mag lieber diese kleinen "Klipse", welche man direkt am Handy fixiert.


Das Case ist gut verarbeitet und mein Handy passt perfekt in die Halterung und sitzt zudem super fest.
Einen kleinen Minuspunkt von mir gibt es für die fehlende Aussparung für das Ladegerät. Ich finde es super nervig, dass ich die Hülle immer öffnen muss, wenn ich mein Handy laden möchte.


Mein Fazit:
Ich habe die Hülle nun bereits mehrer Wochen in Gebrauch und bin noch immer sehr zufrieden!
Die Qualität ist super, die Tasche verzeiht in Sachen Flecken so einiges - obwohl sie weiß ist und von mir gibt es daher definitiv eine Kaufempfehlung!

Linda hat sich auch ein neues Case designt und wie ich finde ist es sehr hübsch geworden.

________________________________________________________

Mittwoch, 12. November 2014

Außen PFUI - Innen HUI!

Gold und ich stehen miteinander etwas auf dem Kriegsfuß.
Daher war die Verpackung für mich auf den ersten Blick erst einmal ein Schock!


Bääämmmm - GOLD!

Aber Verpackung ist bekanntlich ja nicht alles...

Nach dem Öffnen kam mir direkt dieser kleine Zettel entgegen:


Eine kleine Schminkanleitung, jedoch nur in französischer und englischer Sprache verfasst. Ganz süß gemacht, jedoch für mich nicht zwingend notwendig in einer Palette.

Nun aber zu dem eigentlichen Inhalt der Paletten:

Couleurs Nature / Puder-Lidschatten Quartett
links: strahlendes grün
rechts:raffiniertes rosé 

Sind die Paletten nicht hübsch?

Ich bin begeistert, sehr begeistert!
Die Farben der Paletten sind perfekt aufeinander abgestimmt und lassen sich nach Lust und Vorliebe kombinieren.

Natürlich musste ich damit sogleich einen Look schminken. Benutzt habe ich beide Paletten und dies hier ist das Ergebnis:


Komplett-Look:


Benutzte Produkte:


Wie ihr seht, habe ich nicht nur diese beiden Paletten von Yves Rocher benutzt, sondern auch noch einige weitere Produkte wie Face Primer, Bronzer, Foundation und Mascara.

Die Lidschatten benötigen schon eine recht gute Base, ansonsten sind sie etwas schwach auf der Brust, was ihr auch an den Swatches erkennen könnt.
Mich stört dies hier jedoch weniger, denn gerade auf einer Base (evtl. mit leichter Eigenfarbe) lassen die Lidschatten sich gut layern.

Zu den Swatches - oben sind die Lidschatten je trocken aufgetragen, die untere Hälfte habe ich feucht aufgetragen. Wie man gut erkennen kann, im feuchten Zustand sind die Lidschatten definitiv farbintensiver.



oben: strahlendes grün
unten: raffiniertes rosé

Die Paletten gibt es insgesamt in 4 verschiedenen Ausführungen (Grün, Grau, Blau und Rosé).
Bezugsquellen: Online im Shop von Yves Rocher und in diversen Stores
Preis: 30 € (öfter jedoch auch im Angebot)
Inhalt: 4 Gramm
Spiegel im Deckel und 2 Applikatoren

Mein Fazit:
Zu dem Normalpreis würde ich mir die Paletten eher nicht kaufen.
Jedoch finde ich den Angebotspreis - wie derzeit mit 40% Rabatt für 17,99 € - absolut okay und auch gerechtfertigt.
Immerhin beinhalten die Paletten nicht nur 4 tolle Lidschattenfarben, sondern auch recht hochwertige Applikatoren, welche man gerade zum feuchten Auftrag der Lidschatten gut verwenden kann.

Wie gefallen euch die Paletten?
Achtet ihr auf das Design von Verpackungen und beeinflussen diese eure Kaufentscheidung?

____________________________________________

Donnerstag, 6. November 2014

[NOTD] Ladies and Gentleman

In der aktuellen Misslyn "The Show Must Go On" Kollektion gibt es unter anderem auch einen Nagellack mit dem Namen "Ladies and Gentleman".
Ich darf diesen Sparkling Diamond Nagellack testen - Vielen Dank!


Von diesen Nagellacken gibt es in dieser Kollektion insgesamt 4 verschiedene Farben:
* close-up magic
* ringmaster
* ladies and gentleman
* come in, one and all
Preis: je 5,95 €
Inhalt: 10 ml

Ladies and Gentleman ist ein rot-pinker Farbton, welcher mit vielen unterschiedlich großen Glitzerpartikel versetzt ist.
Die Bezeichnung Sparkling Diamond passt daher hier perfekt.

Was ich direkt ganz ehrlich sagen muss, ich kann diesen Nagellack nicht leiden!
Nicht, da mir die Farbe nicht gefällt, die Haltbarkeit grottig ist oder der Auftrag zickig.
NEIN - wir werden keine Freunde, da ich dieses Finish inzwischen nicht mehr mag.
Uneben, rau - Sand!
Ich mag dieses Gefühl auf den Nägeln einfach nicht...

Wer dieses Finish jedoch noch immer mag, bekommt hier einen hübschen Nagellack, der mit 2 Coats ausreichend gut deckt, super schnell trocknet und ganz toll glitzert & glänzt.


Der aktuelle Pinseltrend - breit und flach - hat sich hier (noch) nicht durchgesetzt, denn der Pinsel ist rund gebunden und recht klein. Da der Pinsel aber gut auffächert, klappt das Lackieren schnell und gleichmäßig.

Da der Lack mir farblich wirklich gut gefällt, habe ich versucht mit einem Topcoat das Finish-Malheur etwas in den Griff zu bekommen, was jedoch nicht ganz so gut geklappt hat. Der Nagellack ist noch immer sehr rau.


Nach einem Tag auf den Nägeln, habe ich den Ringfinger und Daumen noch mit den Nail Stickern aus eben dieser Kollektion gepimpt. Die Sticker lassen sich ganz einfach auf Wunschlänge zuschneiden und haften auch auf dem unebenen Nagellack sehr gut. Fixiert habe ich das alles dann noch mit einer Schicht Klarlack.


Letztendlich hielten die Sticker 3 Tage und der Sparkling Diamond Nagellack habe ich nach 6 Tagen ablackiert. Nach den sches Tagen konnte ich lediglich etwas Tipwear sehen, muss jedoch auch dazu sagen, dass ich den Lack auf einer Base aus alessandro Striplac aufgetragen hatte und nicht auf meinen Naturnägeln.


Nagelsticker No. 55 glam "prima ballerina"
Inhalt: 11 Streifen, die sich je nach Wunsch zuschneiden lassen
Preis: je 2,95
Weiterhin noch erhältlich in der Ausführung No. 54 "high-wire artist".

Swatch-Vergleiche mit zwei der Sand Style Nagellacke von p2:

Misslyn: Ladies and Gentleman // p2: 040 illegal // p2: 020 lovesome

Wie gefällt euch der Lack und die Nailsticker?
Tragt ihr noch Nagellacke mit "Sand-"Finish?

_______________________________________________________


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...